Nick's Technikseite  

Home   3D-Drucker   Akkus   CNC-Fräse   EggBot   Elektronik   HHO-Generator   HiFi   Hochspannung   Laserplotter   Meerschweinchen   Midi   Pilze   Vespa



MIDI




MIDI-Musik


Midi-Geräte sind so etwas wie komplexe Fernbedienungen, die den Midi-Übertragungsstandard (spezielle Hard & Software) benutzen, und hauptsächlich für Musikprogramme verwendet werden.
Der Vorteil ist die Bedienung, man kann mit beiden Händen mehrere Regler gleichzeitig bedienen, mit der Maus wäre das unmöglich.

Früher war ein "richtiger" analoger Synthesizer mit komplexesten Logiken und teuren Klangerzeugern und Endstufen aufgebaut, jeder Regler hat seinen bestimmten Zweck. Heute macht die Klangerzeugung ein PC oder Mikrochip, der Midi-Synthesizer benötigt nur mehr die Regler (Schalter, Taster, Potentiometer, ...) und einen kleinen Chip zur Kommunikation für den PC. Die Regler können nach belieben verknüpft und umprogrammiert werden.

Dank der sehr guten Tutorials von Götz Müller-Dürholt und wenigen Arduino-Kenntnissen konnte ich schnell erste Erfolge am Steckbrett erzielen. Wenig später wagte ich den Aufbau eines eigenen Midi-Decks:


MIDI Deck







Insgesamt hat mich das Projekt ca. 150€ gekostet, da ich alle Drehpotentiometer neu kaufen musste. Wer sich auch ein Midi-Deck bauen möchte, sollte so viele Potis und Schalter wie möglich aus alten Radios und Stereoanlagen vom Schrott ausschlachten, um Kosten zu sparen. Wer motorisierte Regler aufbauen möchte, findet passende Motoren und Getriebe in alten CD-Laufwerken, Diskettenlaufwerken und Druckern.


Stay tuned!


Hier klicken um zum Seitenanfang zu springen