Nick's Technikseite  

Home   3D-Drucker   Akkus   CNC-Fräse   EggBot   Elektronik   HHO-Generator   HiFi   Hochspannung   Laserplotter   Meerschweinchen   Midi   Pilze   Vespa


Akkus

 

Akkus - Chemischer Strom


Akkumulatoren, kurz "Akkus", sind wiederaufladbare Batterien. Im Inneren befinden sich chemische Elemente, die den Strom erzeugen, und beim Ladevorgang aufnehmen. Normale, nicht wiederaufladbare Batterien benutzen andere, günstigere Elemente, und können beim Versuch, sie zu laden, brennen oder explodieren!

Die derzeit (2015) leistungsstärksten Akkus bestehen aus Lithium in Verbindung mit anderen Elementen, z.B. Lithium-Polymer (LiPo), Lithium-Ionen (LiIo), und Lithium-Eisen(-Polymer) (LiFe(Po4)). Lithium Akkus sind extrem gefährlich, da sie bei Überladung, Kurzschluss oder Beschädigung explodieren oder brennen können, und ein Lithiumfeuer lässt sich nicht so einfach löschen...

Durch mein damaliges Modellauto kam ich in Verbindung mit Elektronik und Akkus, und wollte wegen der miesen Entladekurve und Ladezeit meines NiMh-Akkus einen LiPo verbauen. Da der LiPo so dermaßen abging, dauerte es nicht lange, bis ich mir für meine Airsoft AEP (Elektrische Spielzeug-Luftdruckpistole) eigene LiPo-Akkus samt selbstgefrästem Glasfaser-Rahmen, Kupferkontakten und Balancer-Steckern baute:


AEP LiPo



Die Akkus erregten in Foren Aufmerksamkeit, Leute aus aller Welt haben mich deswegen angeschrieben, was mich natürlich sehr gefreut hat. Darauf ist dann mein allererstes YouTube Video entstanden:












LiIo Sonderakku


Kurz darauf sollte ich ein Akkupack für ein großes Airsoft-AEG entwickeln, was wegen der komplizierten Form und des einzigartigen Stecksystems sehr schwierig war. Die Rahmenteile wurden wieder aus Glasfaser gefräst und schwarz lackiert. Die starken US18650VT Lithium-Ionen-Zellen leisten kurzzeitig jeweils über 10A Entladestrom, und wurden als 2S2P konfiguriert, mit 7,2V Nennspannung und über 2600mAh Kapazität:


CNC gefräste Glasfaserteile   Starker Lötkolben   18650VT LiIo   Balancerkabel



Anschlusskabel   Glasfaserrahmen   Glasfaserrahmen 2   Beengtes Löten



Fertig aufgebaut   Balancer Port   Rückseite



Da es mich aber immer mehr gestört hat, dass Airsoft-Markierer 1 zu 1 wie echte Waffen aussehen, habe ich mich langsam von diesem Hobby distanziert, um nicht als Waffenfreak zu wirken. Wer noch getunte AEG´s braucht, bei mir verstaubt ein halbes Arsenal...






E-Bike Akkus



Vor ein paar Jahren, als grad der Elektrofahrrad-Boom nach Graz kam, wollte ich so ein Gerät natürlich ausprobieren, und habe mir über EBay einen 250W Motor und ein dickes LiFePo4 Akkupack aus China gekauft. Es war trotz Zoll immer noch günstiger als in Europa, die Qualität OK. Die Leistung schien auch in Ordnung, aber nur 250W sind halt sehr müde, daher wurde das Projekt weitergegeben.

Jahre später wollte ich nochmal einen E-Bike-Umbau wagen, diesmal mit 1000W Motor:


1000W EBike



Ein gutes Akkupack für einen 1000W Motor kostet stand 2016 ~700€, und hält bei täglicher Aufladung/Fahrt höchstens 2 Jahre, bis die Leistung und Kapazität stark nachlassen. Finanziell gesehen ist ein E-Bike eine Katastrophe, denn ein gebrauchtes Moped ist in der Anschaffung und Wartung billiger, und dazu noch schneller, darum wurde das Projekt weitergegeben. Es scheint auch, dass die Akkus nur sehr langsam billiger, aber kaum besser werden, daher sind rein elektrische Fortbewegungsmittel im Alltag einfach nicht durchsetzungsfähig.




Hier klicken um zum Seitenanfang zu springen